WER sind die Akteure?

stock & concept ist Mode-Label und Laden-Atelier zugleich. „stock“ bezieht sich auf meinen Nachnamen, während „concept“ Bezug nimmt auf den Begriff des „concept stores“, also einer Boutique mit einer Message.

 

Agnes Stock

 

Treibende Kraft hinter „stock & concept“ bin ich, Agnes Stock, Jahrgang 1981. Ich beschäftige mich seit meinen Teenager-Jahren mit dem Nähen und Zeichnen. Mein Schwerpunkt liegt mittlerweile bei Damen-Mode fernab von kurzlebigen Trends und angelehnt an den Berlin-Style, wobei sowohl selbst gefärbte Stoffe als auch das Sticken zum Einsatz kommen.

 

Die Handarbeit darf erkennbar sein, das vermeintlich Unperfekte zeigt sich beispielsweise in ausgefransten Säumen, groben Nähten und Asymmetrien. Ganz bewusst verzichte ich auf eine Trennung von Frühjahr/Sommer- und Herbst/Wintermode. Denn zarte Modestücke können stets wintertauglich gemacht werden und wir merken bereits heute, dass der Winter nicht mehr „Winter“ und der Sommer nicht mehr „Sommer“ ist. Meine Mode passt sich diesem Wandlungsprozess an.

 

Ich arbeite als Autodidaktin neben der Mode gleichzeitig auch an Schmuck, Accessoires, Collagen, Dekorationsobjekten und Kleinmöbeln.

 

Ursprünglich studierte ich Volkswirtschaftslehre und arbeite seit vielen Jahren in der Beratungsbranche. Mit meinem Mann und meinen vier Kindern lebe ich nach Stationen in Köln, Delhi und Berlin nun in Mönchengladbach-Wanlo und möchte mit meinem Laden das ländlich gelegene Stadtviertel aufwerten, dem Upcycling in Mönchengladbach Raum geben und an die kaufmännisch-handwerkliche Historie meines Hauses anknüpfen.

 

Sie möchten Kontakt mit mir aufnehmen? Hier finden Sie weitere Informationen: Kontakt und Öffnungszeiten.


Weitere Künstler

Ich bin glücklich, dass ich eine weitere wunderbare Künstlerin kennenlernen durfte und sie mit meiner Idee begeistern konnte. Es ist eine Ehre für mich, mit ihr meinen Raum zu teilen und gemeinsam neue Kreationen zu entwickeln. 

Gonhild Murmann

 

Gonhild Murmann, Jahrgang 1949, beschäftigt sich seit fast 30 Jahren mit textiler Gestaltung. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt mittlerweile bei modernen Quilts, die sie aus meist alten, selbstgefärbten Baumwoll- und Leinenstoffen näht. Daneben befasst sie sich auch immer wieder mit anderen textilen Techniken und Materialien, z.B. Filz, Wolle, Papier und Gips.

 

In Gruppenausstellungen war sie seit 1990 mehrfach in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und der Schweiz vertreten. Ihr Quilt „VerHANDlungen" wurde im Jahr 2011 in Sainte-Marie aux-Mines /Elsass ausgezeichnet. Und auch im September 2016 war Gonhild Murmann mit Quilts bei der europäischen Patchworkausstellung zum Thema "Advanced Girls" in Sainte-Marie aux-Mines /Elsass vertreten. Sie beschäftigte sich in diesen Arbeiten mit klischeehaften Vorstellungen weiblicher Eigenschaften.

 

Gonhild Murmann engagiert sich bei artTextil, einem Verein für künstlerisches und handwerklich-textiles Gestalten. Sie nimmt regelmäßig an Reisen mit textilem Schwerpunkt teil und gibt selbst Kurse zu verschiedenen Patchwork-Techniken und textilem Gestalten.

 

Sie ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und wohnt in München/Unterschleissheim. Ursprünglich ist Gonhild Murmann im naturwissenschaftlichen Bereich ausgebildet, reist gerne, liest viel und hat einen grünen Daumen.


Ein besonderer Dank...

gilt vielen Menschen, die mir helfen, meinen Traum zu verwirklichen.

 

An dieser Stelle besonders danken möchte ich:

  • Malgorzata Sadowska Majewska für ihren künstlerischen Input und den kritischen Blick auf die gefertigten Upcycling Stücke
  • Anja Hissler Photography und Mademoiselle Nathalie für die wunderbaren Photos meiner Arbeiten
  • Jacqueline Stade für den Entwurf des Logos sowie das Brainstorming zu Farben und Schriftarten
  • Ina Kapitola für das Konzept zu den Räumlichkeiten und ihrer Innenausstattung
  • Nadira Hayit für das Lektorat, damit sich die Texte "rund" lesen
  • Miriam Brackelsberg für die graphische Umsetzung von Flyern

Ohne Euch wäre nicht so viel auf eine so großartige Weise entstanden und ich hoffe, dass Ihr mich weiterhin begleiten werdet!


Ein Aufruf an Künstler und Nachwuchsdesigner:

stock & concept versteht sich neben den angebotenen Upcycling-Unikaten als Ausstellungsraum für Kunstobjekte, die dem Upcycling-Gedanken nahe stehen. Ich bin ständig auf der Suche nach neuen Künstlern, die diesen Raum nutzen möchten, um sich der Öffentlichkeit mit ihrer Arbeit zu präsentieren.

 

Wenn Du Dich angesprochen fühlst und an einer Zusammenarbeit interessiert bist, dann würde ich mich über Deinen Anruf oder eine Mail von Dir freuen! Weitere Informationen findest Du hier: Kontakt.


Praktikant (m/w) gesucht:

Wir suchen zur Unterstützung einen Praktikanten (m/w) in Teilzeit (16 Stunden/Woche) ab Mai oder zu einem späteren Zeitpunkt für mindestens 8 Wochen

 

Was machst Du bei uns?

·         Unterstützung bei Produktentwicklung, Materialrecherche sowie Produktion

·         Beratung von Kunden

·         Schaufenstergestaltung und Ladeneinrichtung

·         Aktive Mitarbeit an der Webseite

·         Betreuung der Social Media Kanäle

·         Erstellen von Werbematerialien

 

Was solltest Du mitbringen?

·         Studium der Fachrichtung Textildesign / Modedesign, idealerweise mit einer handwerklichen Vorbildung und einer ausgeprägten Näherfahrung

·         Interesse an nachhaltiger Mode und der Arbeit mit ungewöhnlichen Materialien

·         Kommunikative Persönlichkeit mit Spaß am Kundenkontakt

·         Hohe Affinität zu Blogs und Social Media

·         Neugierde, Kreativität und Engagement

·         Eigenständige Arbeitsweise, mit geschickten Fingern und einem guten Auge für Details

 

Interesse?

 

à Dann schick uns Deine Bewerbung per Mail an agnes@stockandconcept.com und wir melden uns umgehend mit einem Feedback bei Dir.